Homepage

Vorurteil ick hör dir trapsen

Fremde anhand ihrer Stimmen einordnen

Fremde anhand ihrer Stimmen einordnen personen-anhand-ihrer-stimmen-einordnen

Ich bin aktuell etwas im Stress, weshalb es hier etwas mehr „Füllfutter“ als gewohnt gibt (könnte aber auch am allgemeinen Sommer(loch) liegen…). Hier jedenfalls eine neue Ausgabe der „Lineup“-Reihe von Cut, der man anmerkt, dass die funktionierenden und wirklich kreativen Ideen langsam zuneige gehen. Dieses Mal müssen die Probanden sich die Augen verdecken und zunächst gut zuhören, damit sie am Ende die Stimmen den entsprechenden Personen zuordnen können. Der Großteil des Clips und der Unterhaltung besteht jedoch aus dem direkten Dialog mit den Personen und den ausgesprochenen Gedanken. Wir alle haben Vorurteile oder – weil das so negativ klingt – Mutmaßungen, die unser inneres Auge versucht, zusammen zu setzen. „Tiefe Stimme = großer, bulliger Typ“, sowas. Eigentlich eine smarte Sache, die sich aber halt immer mal verirrt.

Das Experiment selbst ist natürlich total blöde inszeniert. Durch das Gegenüberstehen bekommen die „Blinden“ die Größe der Sprechenden mit, dazu ist die Auswahl zu gering in Relation zur Varianz der Stimmlagen. Hier würde mich mal ein virtueller (Selbst-)Test interessieren, bei dem man vorgespielte Stimmen (alle sagen das Gleiche) Bildern zuordnen muss. Interessant ist die hier gezeigte kulturelle Schnelleinordnung aber auch allemal.

„A who’s who of awkward assumptions and judgments.“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

Langeweile seit 4726 Tagen.