Homepage

CGI macht es möglich

FSK 18-Version von „Kevin – Allein zu Haus“

AnimiertesFilm
Maik - 18.09.19 - 7:56
FSK 18-Version von "Kevin - Allein zu Haus" kevin-allein-zu-haus-fsk-18

„Kevin – Allein zu Haus“ ist ein absoluter Kultfilm und dürfte auch dieses Weihnachtsfest wieder im Fernsehen laufen. Tatsächlich ist ja sogar ein Remake in der Mache, wobei sich wohl kein Darsteller einen Gefallen damit tun wird, den Vergleich mit Kinderstar Macaulay Culkin angehen zu müssen. Jedenfalls ist der Film in Deutschland mit FSK 12 eingestuft worden, obwohl er nicht gerade an brutalen Szenen geizt. Aber die von den Einbrechern ausgelösten Fallen werden eben stets komödiantisch und ohne großes Blutvergießen gelöst. Das hat die Corridor Crew geändert und mit ein paar Spezialeffekten am Computer das Niveau auf „nicht jugendfrei“ gesteigert. Wobei, „Niveau“ wohl das falsche Wort in dem Zusammenhang ist, natürlich ist das alles recht billig umgesetzt, aber wenn man finales Material lediglich am Rechner anpassen kann, ist das natürlich auch schwer. Vielleicht eine Inspiration für das Remake? Düstere Neu-Interpretationen mit Horror-Charme sind doch gerade in…

„We thought it would be fun to re-imagine Home Alone as a Rated-R Horror piece. The results are deadly!“

Das erste Video ist quasi eine Making of-Erzählung, die euch in die Geschichte einführt. Wer lediglich das Ergebnis sehen möchte, schaut sich den zweiten Clip an. Aber wie geschrieben: Nichts (mehr) für Kinder!

via: bestofyoutube

3 Kommentare

  1. Pingback: ‚Kevin – Allein zu Haus‘ – Neu-Interpretation mit Horror-Charme

  2. Pingback: ‚Kevin – Allein zu Haus‘ – Jetzt auch in der Horror-Version – Dressed Like Machines

  3. Pingback: Abgründe, Amtsgerichte, Wohnungsnot, Gesellschaftskritik und Mandarinenschalentierchen – Monstropolis

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5163 Tagen.