Homepage

„Kilroy was here“

Gab es das allererste Meme bereits vor dem Internet?

Gab es das allererste Meme bereits vor dem Internet? kilroy-was-here-allererste-meme-der-geschichte

Vielleicht habt ihr schon einmal von „Kilroy was here“ gehört oder die kleine Figur bereits selbst gesehen. Ich konnte mich da nur noch dunkel dran erinnern, scheint mir das Motiv in diesem Jahrtausend eher untergetaucht zu sein. Aber in den 90ern war zumindest das Gesicht noch hier und da zu sehen, bilde ich mir ein. Das arte-Kulturmagazin „Flick Flack“ hat sich diesem Kunstphänomen angenommen und erklärt uns, weshalb „Kilroy was here“ so etwas wie das allererste Meme war – noch vor das Internet überhaupt existiert hat.

„‚Kilroy was here‘ – dieser Slogan geht seit über 80 Jahren um die Welt. Bugs Bunny findet ihn in auf dem Mond, Stalin in einer VIP-Toilette und während des Zweiten Weltkriegs wurde das dazugehörige Graffito des langnasigen Strichmännchens, das über eine Mauer schaut, zur Signatur der amerikanischen GIs. Aber was genau hat es mit diesem Kilroy auf sich?“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5770 Tagen.