Homepage

Kurzfilm von Käptn Peng Robert Gwisdek

Gefangen im unendlichen Raum

Kurzfilme
Maik - 07.07.14 - 18:09
Gefangen im unendlichen Raum Circuit

Dass Käptn Peng ein begnadeter Jongleur der deutschen Sprachkunst ist, wissen wir durch sein Engagement mit den Tentakeln von Delphi bereits. Dass Robert Gwisdek, wie der Käptn mit bürgerlichem Namen heißt, auch schauspielert, wusste ich auch bereits. Nicht jedoch, dass er auch hinter der Kamera aktiv ist.

Beides vereint sich im Kurzfilm CIRCUIT, in dem er nicht nur die einzige Rolle übernimmt, sondern auch von der Konzeption bis zum Schnitt vieles selbst übernommen hat. Gerade die Nachbearbeitung dürfte aufwendig gewesen sein, denn wir sehen die komplette Zeit über einen Raum mit zwei Türen – die jeweils in den einen Raum mit zwei Türen führen. Verrückt, surreal und irgendwie beruhigend.

„Ein Elektriker gerät in eine Situation in der ein Elektriker in eine Situation gerät.“


via: RäumlichkeitausdemRaumvertreib

3 Kommentare

  1. bernd says:

    Schnittfehler bei 8:44 im rechten Raum (-:

  2. Maik says:

    @Bernd: was genau? Schaut für mich soweit okay aus…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4473 Tagen.