Homepage

Celebrity Send To All mit Jamie Oliver, Ronan Keating & mehr

Im Namen von Promis SMS an ALLE im Kontaktbuch senden

Im Namen von Promis SMS an ALLE im Kontaktbuch senden send-to-all

Auf die Idee, im Namen von Prominenten in deren Telefon eine Nachricht an sämtliche Kontakte zu schicken, zu kommen ist ja das eine. Dass man dann aber auch noch welche findet, die den fiesen Spaß mitmachen – genial! Bei der BBC-Sendung „Michael McIntyre’s Big Show“ hat das tatsächlich funktioniert und Stars wie Jamie Oliver, Ronan Keating oder auch Geri Horner haben ihr Telefonbuch zur Verfügung gestellt.

Wie großartig diese Idee ist sieht man auch daran, dass es in jedem Clip mehrmals diese schönen „Worauf habe ich mich da nur eingelassen?!“-Gesten der Promis gibt. Für alle ein großer Spaß – vor allem für die Beteiligten beim Aufklären im Nachgang.

Hier die neueste Ausgabe mit TV-Starkoch Jamie Oliver und „dem Flurry-Ding“:

Deutlich unterhaltsamer ist sogar noch die Ausgabe mit Ronan Keating:

Und ein immer-mal-wieder-Spice Girl mit Geri Horner:

via: SMS-Vertreib

4 Kommentare

  1. Stefan Ne says:

    Will ja nicht der Spielverderber sein, aber das ist wahrscheinlich genauso fake, wie alles was Joko & Klaas bei ihren Samstagabend-Shows veranstalten.

    • Maik says:

      Hehe, genau an die musste ich tatsächlich auch denken und war kurz davor, sie im Beitrag (mit z.B. „Bei Anruf Udo“ oder den Random Social Media-Posts) zu nennen. :)
      Ich bin hier aber einfach mal Zweck-Optimist. Klar, da wird sicherlich zwei Minuten nach Versenden eine „Ich bin einer TV-Show“-Nachricht hinterher geschickt, aber glaube schon, dass das echt ist. Oder die Stars denken es zumindest…

  2. Stefan Ne says:

    Ich denke da deutlich pessimistischer und zwar würde ich von 100% Fake sprechen.
    Das sieht dann so aus: Moderator bekommt ein Handy vom Sender mit den Nummern von Handys, die die 10 Praktikanten vorher vom Sender bekommen haben. Moderator schickt Nachrichten an die Praktikanten und die antworten schön nach Drehbuch. Die Stars spielen einfach mit, gehen kein Risiko und bekommen dafür ne kleine Gage.

    Relativ günstig für den Sender und das gemeine Fernsehvolk schaltet gespannt ein und wird berieselt. Beide Parteien zufrieden.

    Sieht man ja wie gesagt an Joko & Klaas, wie leicht die Leute sich von so einfachen Tricks täuschen lassen. Die beiden haben bei mir echt verkackt.

    Aber ich will ja nicht so negativ sein. :D
    Wenn es echt wäre, wärs lustig, aber das würde kein Star einfach so mitmachen.

    • Maik says:

      Vermutlich wird die Wahrheit dazwischen liegen und das Glas am Ende halb gefüllt sein. Die „fiesen Tweets“ wurden jedenfalls bei „Circus HalliGalli“ tatsächlich abgesetzt und haben in der Öffentlichkeit zunächst die ein oder andere echte Reaktion mit sich gebracht. Aber ja, da ist der Großteil leider ungemein inszeniert, das stimmt.

      Dann sieh es als Inspiration für ein Spielchen in der familiären Weihnachtsrunde! :P

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

wysijap

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4425 Tagen.