Homepage

Mine nicht nur gehört, sondern auch ein bisschen gesehen...

Meine Woche (302)

Meine Woche (302) Meine-Woche-302_01

Ich habe gesündigt. Aber auch Erfolge zu feiern. Und viel zu tun. Aber hey – das erste (so-gut-wie)-Konzert des Jahres!! Ach ja, und ich bin jetzt was Besseres!

Meine letzte Woche

Zunächst mal Mine. Die Singer-Songwriterin wollte ich schon immer mal live sehen und vergangenes Woche stand in Berlin ihr „Picknick Konzert“ an. Wir hatten allerdings keine Karte geholt, sondern und einfach mit einer Decke und Wassermelone ausgestattet zur Open-Air-Location begeben, um außen herum Platz zu nehmen und etwas von der Musik hören zu können. Das hatten im vergangenen Jahr, als wir Meute dort (regulär auf dem Gelände) gesehen hatten, auch einige gemacht. Dieses Mal war aber niemand anderes dort zu sehen und wir waren etwas verwundert, ob unserer Guerilla-Einsamkeit. Okay, da war noch ein Promo-Stand mit Leuten, von denen sich auch eine Person auf uns aufgemacht hat… Will die uns etwa… vom Hof jagen?! „Hättet ihr Interesse an einem Freigetränk?“ – Nun gut, das kam überraschend, wird ja immer besser! Als die junge Dame Bier, Limos und andere Leckereien auflistet, um mit „oder Wasser“ zu enden, fühlte ich mich ob meines „gesunden (low Carb) Augusts“ etwas schlecht… Also habe ich gesündigt und ein Bier getrunken (wwaaaaah!). Aber es war verdammt lecker. UND: Wir konnten sogar ein bisschen was von der hochschwangeren Mine (es war ihr letztes Konzert für eine Weile) auf der Bühne und vor allem der Leinwand sehen. Nice! Musikalisch sehr schön, auch wenn ich mir eine etwas andere Setlist gewünscht hätte, aber gut, habe ja auch nichts bezahlt, da darf ich dann wohl auch nicht meckern.

Meine Woche (302) Meine-Woche-302_02

ABER: Mein erstes wöchentliches Wiegen innerhalb des gesunden Monats hat eine körperliche Reduktion von rund 2,5 Kilo ergeben, yay! Es wird langsam. Aber nach mittlerweile zwei Wochen Verzicht und viel Sport sehe ich dem Monatsende schon durchaus fröhlich entgegen. Mittlerweile scheinen mich Burger und vor allem Pizza überall zu verfolgen…

Was war sonst noch…? Zum einen haben Nils (der jetzt übrigens unter Huenerfuerst.de zu erreichen ist) und ich den wohl kurzfristigsten Redseligcast überhaupt auf die Beine gestellt. Dienstag sollte er live gehen, Mittwoch haben wir ihn aufgenommen, Donnerstag ging er dann live. Puh!

Für meinen „Rocket League“-Kanal habe ich dagegen recht wenig Zählenswertes geschafft, lediglich Vorbereitungen, dafür aber direkt für die nächsten zwei, drei Videos. Das werden zwar alle eher wenig-Aufwand-Produktionen, aber unterhaltsam sollte es dennoch werden.

Ach, übrigens gehöre ich jetzt zu denjenigen, die YouTube-Premium nutzen, ha! Keine Werbung mehr für mich auf der Videoplattform, und das für satte drei Monate! Diesen kostenlosen Test-Deal habe ich erhalten, weil ich aktuell einen geboosteten Discord-Account nutze, den ich aber auch lediglich als Gratis-Aktion für zwei Monate oder so geschossen hatte, weil es da einen kostenlosen Deal bei EPIC Games gab. Coupon-ception!

Diesen Freitag ging es dann endlich mal wieder ins Kino! „Free Guy“ stand auf dem Programm, dazu dann kommende Woche mehr.

Darauf freue ich mich!

Supercup? Naja. Dieses total überflüssige Vorbereitungstestspiel hat seinen letzten Nutzen dadurch verloren, dass er aufgrund der Terminkalender-Kompaktheit zwischen den ersten und zweiten Bundesliga-Spieltag gepackt worden ist. Aber gut, dann können halt all die angeschlagenen Spieler und Talente von Dortmund gegen jene von Bayern spielen… Unter der Woche steigt dann noch eine vorbildlich frühzeitige „Redseligcast“-Aufnahme, die sehr interessant werden dürfte. Ansonsten viel Zeit für zemase-Videos und vor allem Organisatorisches, das privat anliegt.

Habt ein schönes Wochenend-Ende!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5490 Tagen.