Homepage

Moms with Guns

In diesem Spot von Amber Watch gegen Abtreibungen Gewalt gegen Kinder fahren ein paar Mütter mal die ganz dicken Geschütze auf. In Slowmotion!

(via)

5 Kommentare

  1. thinkJD says:

    Ok, das Video ist schon witzig gemacht und ich will ja kein Spielverderber sein (nach so einem Satz, folgt meist der Spielverderbersatz auf dem Fuß), aber die Aussage stört mich.

    Man sollte diesen Spinnern keine Plattform bieten.

    Ich meine es geht um ein heikles Thema, dass jeder Mensch oder besser gesagt jede Frau für sich alleine zu entscheiden hat. Ich finde es verwerflich, wenn so eine höchst private Angelegenheit von irgendwelchen Organisationen oder anderen, die denken sie hätten ein Mitspracherecht, beeinflusst wird.

    just my 2 cents

  2. Frank says:

    Übersetzungsfehler…..
    AmberWatch ist nicht gegen Abtreibung, sondern will Kinder vor Mißbrauch und Entführung schützen…. sonst macht der Spot auch keinen Sinn. Man (und Frau) brauch keine schweren Waffen um seine Kinder zu schützen.

  3. Jan says:

    ja, wollt’s ja grad sagen, mit Abtreibung hat das Ganze eigentlich nichts zu tun! Ich find das ’ne gute Sache auch wenn der Spot für meinen Geschmack etwas zu martialisch daherkommt. Betrachtet man das jedoch aus dem Blickwinkel der amerikanischen Gesellschaft ist auf jeden Fall eine klare Symbolik und Sprache die ankommt und verstanden wird.. demher: tolle Sache, unterstützenswert.

  4. Maik says:

    Sorry Guys, habs verbessert…

  5. thinkJD says:

    Ähhh ja … *hüstel* :-D

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3735 Tagen.