Homepage

Animierter Kurzfilm "To Build A Fire"

Nur ein Lagerfeuer gegen die erbarmungslose Kälte

Nur ein Lagerfeuer gegen die erbarmungslose Kälte to-build-a-fire

Uff. Wer auf gewaltige Kurzfilmunterhaltung steht, muss sich „To Build A Fire“ anschauen. Die Adaption der Anfang des 20. Jahrhundert von Jack London verfassten Kurzgeschichte erzählt eine eigentlich recht simple Geschichte. Ein Mann, ein Hund, viel Kälte und der erbarmungslose Kampf gegen jene, indem man einfach nur ein wärmendes Feuer errichten möchte. Doch das gestaltet sich schwerer und schwerer – genau wie die Entscheidungsfindung des Mannes und die Gefühle, die die vom französischen Filmemacher Fx Goby wundervoll illustrierte Animation im Betrachter anrichtet. Völlig zurecht wurde der Film von vimeo als Staff Pick prämiert – was vor lauter weiterer Award-Auszeichnungen schon gar nicht mehr auf das Titelbild passt.

„In the harshness of midwinter, a trapper is crossing the Yukon with his dog. Struggling to survive, he attempts to build a simple fire.“

Wenn ihr das nächste Mal über die angebliche Kälte des deutschen Winters meckert – denkt an den Film, macht die Heizung an und freut euch, nicht in der Wildnis zu sein.

via: vimeo

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

wysijap

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4417 Tagen.