Homepage

Oscar-prämiert

„Parasite“: Film kostenlos in arte-Mediathek zu streamen

Film
Maik - 17.05.22 - 18:15
"Parasite“: Film kostenlos in arte-Mediathek zu streamen parasite-film-in-arte-mediathek-streamen

Vermutlich hat den bereits eh jede:r mit Film-Interesse auf der Welt gesehen, aber nur zur Info: Aktuell gibt es den Oscar-prämierten Streifen „Parasite“ gratis und unkompliziert in der Mediathek von arte zu sehen. Oder dank erlaubter Einbettungs-Funktion sogar hier direkt im Beitrag. Ein Stück Filmgeschichte einfach so in meinem Blog – Wahnsinn! Den kann man ja auch ruhig nochmal sehen. Vielleicht diesmal mit Originalton? Das geht nämlich auch (wenn auch leider nur mit französischen Untertiteln, wie es scheint?! Naja, so lernt man gleich doppelt…).

via: fernsehersatz

5 Kommentare

  1. Rumold says

    Auch wenn „Parasite“ eigentlich nicht wirklich zu den Filmen gehört, die man mehrmals schauen muss, um sie zu „verstehen“ (wie z.B. „Lost Highway“, „Donny Darko“ oder „Mullholland Drive“), so habe ich trotzdem das Gefühl, irgendwas wichtiges in dem Film übersehen zu haben.
    Und das passiert mir nicht zum ersten mal, bei einem südkoreanischen Film.
    Der Film „Burning“ von 2018 hatte auch schon dieses unterschwellige Gefühl, „die eine Schlüsselsequenz“ übersehen zu haben, bei mir ausgelöst.

    Werde daher (auch) „Parasite“ noch mal schauen & danke für den Tipp!

    • Maik says

      Man kann Filme ja auch mehrfach schauen, ohne dass es Neues zu entdecken gibt, sondern einfach, weil sie gut sind. :) Meist erinnert man eh viel weniger als man zunächst denkt (je nachdem, wie lange das erste Anschauen her ist, versteht sich)…

  2. Rumold says

    Das habe ich mir abgewöhnt, seit dem ich mir großartige Filme wie „Pulp Fiction“,“Léon – Der Profi“ oder „From Dusk Till Dawn“ bereits in den 90ern „satt geschaut“ habe. ;)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5770 Tagen.