Homepage

"Change the Week"

So wirbt UK für die 4-Tage-Arbeitswoche

So wirbt UK für die 4-Tage-Arbeitswoche 4-tage-arbeitswoche-uk

Die Organisation „Change The Week“ möchte die Work-Life-Balance optimieren, indem weniger Work und mehr Life darin vorkommt. Die 4-Tage-Arbeitswoche wird international mittlerweile nicht mehr nur vereinzelt ausgetestet, sondern gar von Studien getestet als gut erwiesen. Während hierzulande Gedanken zu „Rente ab 70“ oder einer 42,5-Stunden-Arbeitswoche aufkommen, wird sogar in Großbritannien von etlichen Unternehmen in einem groß angelegten Test im zweiten Halbjahr 2022 auf vier Werktage umgestellt. Hoffentlich können wir alle zeitnah erleben, dass Arbeiten flexibler und angenehmer wird, ohne auf Einkommen verzichten zu müssen.

Niemand Geringeres als Stephen Fry hat dieses von Alex Gamsu Jenkins, Pia Graf, Dal Park und Cheng animierte Video zur Thematik besprochen:

„It’s time to re-think the week. The world of work has changed: we need to embrace it! Governments, multinational firms, small start ups and trade unions around the world are waking up to a powerful but simple idea: we should work less to work better. For the environment, for the quality of work produced, for gender equality and most importantly: for ourselves.“

via: itsnicethat

2 Kommentare

  1. Jonnie says

    Toller Blog ! Gefällt mir!

  2. Pingback: Wie in England für die 4-Tage-Woche geworben wird - Was is hier eigentlich los

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5770 Tagen.