Homepage

Entspannt euch, Leute!

Über die Wichtigkeit des Aus-dem-Fenster-Schauens

Über die Wichtigkeit des Aus-dem-Fenster-Schauens aus-dem-fenster-schauen

Ich merke das in letzter Zeit verstärkt, dass ich mir viel zu viel Stress mache, den Tag vollpacke und von Woche zu Woche hetze, nur das Nötigste erledigt. Habe ich dann mal Zeit für die liegengelassenen Dinge, die ich eigentlich auch längst gemacht haben wollte, setzen Prokrastination und Lümmelei ein. Habe ich mir ja verdient, muss auch mal sein. Das ist dann aber so halbgar, weil ich eigentlich doch die ganze Zeit was mache, anstatt einfach mal einen Tag Pause zu machen. Oder mal eine halbe Stunde einfach aus dem Fenster zu schauen. Okay, das bei mir aus dem Arbeitszimmer heraus vielleicht nicht wirklich spannend, was die Schmetterlinge mit den Nachbarsblumen anstellen… Aber es gibt tatsächlich seine Gründe, das hin und wieder mal zu tun.

„We are so busy and so obsessed with our phones, we rarely take a break to do that vital and rather philosophical thing: stare out of the window.“

/// via: devour

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4329 Tagen.