Homepage

Fotoreihe "Suburban Dreams" von Beth Yarnelle Edwards

Vorstadtleute 20 Jahre später nochmals abgelichtet

Fotografie
Maik - 10.04.18 - 7:54
Vorstadtleute 20 Jahre später nochmals abgelichtet Beth-Yarnelle-Edwards-Suburban-Dreams_01
Vorstadtleute 20 Jahre später nochmals abgelichtet Beth-Yarnelle-Edwards-Suburban-Dreams_02

Die kalifornische Fotografin Beth Yarnelle Edwards konnte mit dem Vorortleben irgendwann nichts mehr anfangen, all ihre Freunde und Bekannten fühlten sich jedoch pudelwohl. Also begann sie 1997, dieses harmonische Vorortleben in ihrer Reihe „Suburban Dreams“ einzufangen. Rund 20 Jahre später (je nach Bildmotiv auch mal ein paar Jahre weniger) hat sie einige der noch immer dort wohnenden Leute erneut besucht und den heutigen Stand fotografiert. Dabei hat sich nicht nur in Sachen Mobiliar und Technik einiges getan, ganze Leben haben sich verändert. Ein interessanter Einblick in das private Leben amerikanischer Vorstädter.

„This population is kind of blessed. This isn’t how the larger population lives.“

„In the first photo, I had an average life for that time. It was all about friends and school. Now my life is all about the children. Having two kids under two takes over in a good way. Our lives really revolve around food and eating. The kids and Joe and I love to eat, and we are all good at it. The weekend is about farmer’s markets and Costco, and then barbecuing or cooking big dinners or eating at our favorite Chinese or Vietnamese places. And music. There isn’t really anything I wish I’d known before. I think everything turned out the way it did for a reason. Maybe just don’t sweat the small stuff. Think big picture.” (Erin)

Texte zu einigen der anderen Projektbilder gibt es bei Bored Panda zu sehen. Weitere Bilder von Beth Yarnelle Edwards finden sich auf ihrer Website oder auch auf Instagram.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5191 Tagen.