Homepage

Und andere technische Absurditäten

Wie die Glühbirnen-Mafia für kürzere Leuchtzeiten gesorgt hat

Wie die Glühbirnen-Mafia für kürzere Leuchtzeiten gesorgt hat gluehbirnen-kaputt

Neulich hatte ich bereits von dieser einen Glühbirne gehört, die seit über 100 Jahren im Einsatz ist und noch immer funktioniert. Veritasium nimmt exakt dieses Beispiel als Aufhänger für eine absurde Entwicklung. Nämlich einer Rück-Entwicklung. Statt dass Glühbirnen immer besser und zuverlässiger, sprich, langlebiger wurden, gab es irgendwann einen Knick. Bewusst gesetzt, von einigen der weltgrößten Glühbirnen-Unternehmen, die einfach mal die Absprache getroffen haben, dass man ab jetzt wieder schlechtere Birnen verkauft. So müssen die Leute wieder öfter kaufen und man macht auch noch mehr Profit – genial! Schon krass dreist…

via: digg

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Hinrich Althoff, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5332 Tagen.