Homepage

Alice im Wunderland Verfilmung von 1903

Film
Maik - 01.03.10 - 12:56

Das BFI National Archive hat vor kurzem die stark beschädigte 107(!) Jahre alte erste Verfilmung von Lewis Carroll’s Geschichte „Alice In Wonderland“ restauriert. Immerhin 8 der 12 Minuten konnten bislang gerettet werden und zeigen somit den für damalige Verhältnisse längsten englischen Film. Ob Burton und Depp wohl an diese Wahnsinnsleistung heran kommen werden mit dem am Donnerstag anlaufenden Blockbuster bleibt abzuwarten.

„Made just 37 years after Lewis Carroll wrote his novel and eight years after the birth of cinema, the adaptation was directed by Cecil Hepworth and Percy Stow, and was based on Sir John Tenniel’s original illustrations. In an act that was to echo more than 100 years later, Hepworth cast his wife as the Red Queen, and he himself appears as the Frog Footman. Even the Cheshire cat is played by a family pet.“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4333 Tagen.