Homepage

Einblick ins Monster Building

Das Leben in einem Hochhaus-Komplex in Hong Kong

Das Leben in einem Hochhaus-Komplex in Hong Kong monster-building-hong-kong-leben

Ein bisschen krank ist es schon, dass ein Wohngebilde, das dazu vorgesehen ist, dass möglichst viele Leute auf möglichst kleinem Raum leben können, zur Sehenswürdigkeit geworden ist. Im Grunde ist so ein „Monster Building“ in Hong Kong auch nur ein Plattenbau. Größer und verwinkelter und vermutlich nochmal enger. Dass das Leben auf engstem Raum nicht dem entspricht, was viele Leute mit ihren Instagram-Bildern von der durchaus beeindruckenden Fassade äußerlich einfangen, zeigt uns YouTuberin DongDong Wu, die Einblicke vom Innenleben eines Monster Buildings liefert. Schön ist anders.

via: wihel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5770 Tagen.