Homepage

Eli Roth’s Horrorhaus: The Goretorium

Dies und das
Maik - 10.10.12 - 19:46

Hier in Hamburg haben wir den Dungeon. In Las Vegas gibt es seit dem 27. September das Goretorium. Ein splattriger Horrorpalast von niemand geringerem als Eli fucking Roth himself. Aus 10 Millionen Dollar hat er 1.400 Quadratmeter voller Horrorfilm gemacht. Der Fortbestand der Kunstblutwirtschaft scheint damit gesichert.

„The GORETORIUM will be a destination for both horror fans and tourists from around the world, 365 days a year,” Roth said. “We are creating the most intense live terror experience a person can have, incorporating the latest technology with old-fashioned scares. This will be the premiere haunted experience in the world, filled with all kinds of surprises.“

Hier habt ihr einen kleinen Teaser-Trailer, sowie Aufnahmen von der Eröffnung. Da hat Roth natürlich standesgemäß mit einer Kettensäge die Balken zerschnitten und somit das Goretorium eröffnet. Dass er dann aber den kompletten Abend damit rumgelaufen ist, macht schon ein bisschen Angst. Aber das ist ja auch sein Job.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4392 Tagen.