Homepage

Eskimorolle in Stopmotion

Kajakfahren macht ja bestimmt jede Menge Spaß. Aber bei so einer Eskimorolle würde ich wohl die Panik bekommen, zumindest, wenn sie ungewollt herbei geführt wird. Auf dem Lake McDonald im Glacier National Park führt Mark Payton das galante Kunststück selbstredend bewusst vor. Und das Tolle: Am Ende seines Kajaks hat er eine GoPro-Cam befestigt. So sehen wir in Slowmotion den Wechsel vom Element Luft ins Element Wasser. Schöne Aufnahmen.

„Sea Kayaking on lake McDonald in Glacier National Park on an exceptionally calm and clear mid morning. Wanted to film some underwater footage of some eskimo rolls.“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

wysijap

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4476 Tagen.