Homepage

Einen Roboter als Freund bauen

„Brian and Charles“: Trailer & Kurzfilm-Vorlage

"Brian and Charles“: Trailer & Kurzfilm-Vorlage Brian-and-Charles-film-trailer-kurzfilm

David Earl könnten einige als Brian aus der Netflix-Serie „After Life“ mit Ricky Gervais kennen. Auch als Brian wird Earl im Film „Brian and Charles“ zu sehen sein, einer skurrilen Dramedy über einen einsamen Mann, der sich einen Roboter als Freund gebaut hat. Das erinnert mich ein bisschen an Ryan Gosling und seine Sexpuppe… Hier der offizielle Trailer zum am 17. Juni in Großbritannien startenden Kinofilm.

„Brian’s best invention… is also his best friend. 🤖“

„Brian and Charles“ basiert übrigens auf dem 2012 erschienenen Kurzfilm „Brian & Charles“, der vermutlich wie beim Titel selbst sehr ähnlich bis gleich sein dürfte – nur halt kürzer und schlechter produziert. Den kann man als Ausgangslage aber einfach schonmal in voller Länge anschauen, um ein Gefühl für den Film zu bekommen.

„During the bleak winter of 2012, Brian Gittins was marooned in his remote cottage. Instead of wallowing in misery, he decided to build a robot.“

via: b3ta

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5770 Tagen.