Homepage

Mech-Erfindung kann Alltag von Behinderten verbessern

Exoskelette bringen Lahme zum Gehen

exoskeleton

Ich mag mir nicht einmal vorstellen, das Leben im Rollstuhl zu verbringen, viele haben leider keine andere Möglichkeit. Und so sehr sich manche Orte auch anstrengen, alles Rollstuhlgerecht zu machen – wirklich praktisch ist das Teil nicht. Eine mögliche Lösung für die Zukunft: Exoskelette.

Eine der Firmen, die in diese Richtung forschen, ist Ekso Bionics. WIRED stellt uns den aktuellen Entwicklungsstand der elektronischen Geh-Hilfen vor und demonstriert, welche neue Lebensqualität das für Betroffene bedeuten kann.

„Using a combination of weight-activated sensors and battery-powered motors, the bionic suit is helping wheelchair-bound users learn how to walk again.“

Ein toller (Achtung:) Schritt in die richtige Richtung. Alleine die Tatsache, dass Treppenstufen irgendwann vielleicht keine unüberwindbaren Hindernisse mehr darstellen und die Menschen wieder auf „normaler Höhe“ agieren, so dass niemand auf sie herab blickt – sicherlich Gold wert. Leider zunächst natürlich auch in etwa so teuer. Aber wenn es irgendwann wie das morgendliche Anziehen einer Hose wird, wäre vielen geholfen!

UPDATE (10.11.2015 – 08:14): Natürlich geht es hier NICHT darum, Rollstühle zu verteufeln oder dieses Teil hier als Allheilmittel anzusehen – wer das so liest, liest es falsch. Es geht lediglich darum, dass aus meiner bescheidenden (und zugegebenermaßen wie einleitend berichtet absolut nichtswissenden) Sicht heraus, das eine gute Idee für weitere Forschung ist. Ob man das dann tatsächlich jeden Tag und in jeder Situation nutzen dürfte, ist was komplett anderes. Einige Leute von euch haben – gelinde gesagt – etwas allergisch auf den Einleitungstext reagiert, daher möchte ich deren Meinungen und Kommentare dazu hier noch einbinden (weil sie selbst nicht die Kommentarfunktion des Blogs gefunden haben):

/// via: bitsandpieces

3 Kommentare

  1. Pingback: Jim Gigbax (@gigbax)

  2. Pingback: Bloggermuc (@Bloggermuc)

  3. Roni says:

    :) Moin,
    ich finds toll!
    Was meint ihr hab ich mich gefreut als es die erste Beinprothese mit Computerchip gab!

    Niemand verteufelt hier irgendwas. Es ist doch wunderbar, dass weiterhin getüftelt wird um das Leben, egal welch handicap man hat, ein kleines bisschen einfacher, schöner, lebenswerter wird!

    Kein Wunder bei der Stimmung, dass ich immer als Ausnahme-Behinderte betitelt werde ^_^
    Mir scheint sozusagen, trotzallem die Sonne ausm Allerwertesten!

    Stay strong …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3741 Tagen.