Homepage

Experiment: Ist Print wirklich tot?

Experiment: Ist Print wirklich tot?

Netter Versuch. Die belgische Mediainitiative Newspaperswork möchte beweisen, dass auch in der Welt von Smartphone, Tablet & Co. die Tageszeitung noch ihre Daseinsberechtigung hat. Dazu wurden Werbetreibende dreier großer Konzerne einen Tag lang chauffiert, damit sie sich voll und ganz auf das Zeitungslesen konzentrieren können.

Und genau das machen sie. Und scheinen all die tollen Sachen zu verpassen, die sich experimentell außerhalb des Wagens abspielen. Interessante Idee.


Meiner Meinung nach aber kein Argument pro Print. Das hätte auch das iPhone sein können, da hätte auch keiner aufgeblickt. Außerdem hieß es ja explizit „hier haben Sie einen Wagen, damit sie sich auf Zeitungen konzentrieren können“ – das war also quasi die Aufgabe. Dennoch ein paar schöne Elemente zur Ablenkung dabei.

via: equilibriumblog

2 Kommentare

  1. MC Winkel says:

    Und wieso haben sie das Video dann im Internet und nicht in einer Zeitung gebracht?!
    Haaaaaaah. (Pause) Haaaah! :))

    I feel bad for Leude, die nicht glauben wollen, dass es in 10 Jahren keine kaum noch Zeitungen aus Holz geben wird…

  2. Maik says:

    Hehe. Ich glaube aber schon, dass es dann noch ein paar wenige geben wird. Aber stimmt, die Tageszeitungen werden es schwer haben, zumindest, wenn es um Aktuelles geht. Aber hey, gibt ja noch Zeitschriften!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3737 Tagen.