Homepage

Physikalische Verlässlichkeit

Experiment: Kann ein kleiner Domino-Stein einen richtig großen umschmeißen?

Experiment: Kann ein kleiner Domino-Stein einen richtig großen umschmeißen? domino-effekt

Das Schöne an der Physik ist ja seine Verlässlichkeit. Hat man ein Mal eine gewisse Berechnung bewiesen, so ist diese auf ewig (sage ich jetzt einfach mal, ohne es getestet haben zu können…) beständig. So zum Beispiel, dass ein Domino-Stein einen etwa doppelt so großen Stein umkippen kann. Treibt man dieses Spielchen weiter, kann man bei stetiger Erhöhung der Masse mit dem initialen Umstoß eines kleinen Steinchens eine verdammt große Steinwand zum Stürzen bringen – so man denn genug Zwischenschritte hat. André Santos hat genau das gemacht.

Ja, dieses Video ist alt und in entsprechend schlechter Auflösung, dafür die dessen Beschreibung aber auf Portugiesisch:

„Efeito Dominó. Tudo o que é grande começou por ser pequeno. Mas precisamos sempre de começar.“

(Übersetzung der Beschreibung nach Google Translate: „Domino-Effekt. Alles, was großartig ist, begann damit, klein zu sein. Aber wir müssen immer anfangen.“)

via: cartoonland

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Nathan Mattes, Andreas Wedel, Horst Rudolph, Goto Dengo, Annika Engel, Wolfgang füßenich, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann.

Langeweile seit 4840 Tagen.