Homepage

Der Biologie ein Schnippchen schlagen

Fotomanipulation: Ángela Burón

Fotomanipulation: Ángela Burón Angela-Buron-PhotoManipulation_01

Die spanische Fotografin Ángela Burón setzt sich mehr als andere Frauen mit ihrem Körper auseinander. Nicht nur, weil sie sehenswerte Selbstportraits schießt, sondern vor allem, weil sie die Anatomie komplett auf den Kopf stellt – und selbigen gerne mal entfernt. Vor allem Arme und Beine scheinen es der Jungkünstlerin angetan zu haben, denn die werden des Öfteren gerne mal multipliziert, wenn man durch ihr aktuelles Portfolio streift.

Fotomanipulation: Ángela Burón Angela-Buron-PhotoManipulation_02
Fotomanipulation: Ángela Burón Angela-Buron-PhotoManipulation_03
Fotomanipulation: Ángela Burón Angela-Buron-PhotoManipulation_04
Fotomanipulation: Ángela Burón Angela-Buron-PhotoManipulation_05
Fotomanipulation: Ángela Burón Angela-Buron-PhotoManipulation_06
Fotomanipulation: Ángela Burón Angela-Buron-PhotoManipulation_07
Fotomanipulation: Ángela Burón Angela-Buron-PhotoManipulation_08
Fotomanipulation: Ángela Burón Angela-Buron-PhotoManipulation_09
Fotomanipulation: Ángela Burón Angela-Buron-PhotoManipulation_10

Weitere Bilder von Burón finden sich auf ihrer Website, bei flickr oder auch auf Instagram. Unter anderem auch ein feines Statement zum letzten Bild hier im Beitrag:

„There are more and more people who say ‚the perfect woman!‘ when they see this kind of picture.
Sorry guys, this is not a woman, it’s an imaginary creature with no gender.
But I see what you mean by „perfect“:
It runs twice as fast.
It kicks asses twice as hard.
It can’t have garlic breath.
🤔“

via: zeutch

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5159 Tagen.