Homepage

Glühbirnenstoßpendel

Glühbirnenstoßpendel gluehbirnenpendel

Wow, ganz tolle Installation von Yasutoki Kariya. Als Abschlussarbeit hat der Kunststudent das Newtonsche Pendel in ein neues visuelles Gewand gepackt. 11 computergesteuerte Glühbirnen amen in Asobi die physikalische Endlosstoßschleife und Kettenreaktion nach. Toll ist dabei vor allem die Wanderung des Lichts durch die gesamte Kette.

„“Asobi” was Kariya’s bright idea. Meaning “play,” the installation is comprised of 11 computer-programmed incandescent light bulbs hung from strings. They playfully re-enact Newton’s Cradle – or more aptly, Edison’s Cradle – visualizing the transfer of kinetic energy, along with a very satisfying click-clack. Mesmerizing.“ (Spoon & Tamago)

via: kraftfuttermischwerk

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

wysijap

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4425 Tagen.