Homepage

Hunderte Schnappschüsse übereinander

Die Arbeiten von Pep Ventosa sind mehr als kreativ. Der Katalane überblendet in seiner Serie The Collective Snapshot etliche Bilder, die von einem ikonischen Gebäude auf der Welt geschossen wurden. So erscheint bspw. der Eiffelturm oder das Opernhaus in Sydney als ob man es mit den Augen von Charlie Sheen ansieht: Verschwommen, mehrfach und verwackelt. Der Betrachter wird dazu gezwungen, sich bekannte Formen und Details selbst zu erschließen.

„The layers of snapshots form a hazy representation of memorable landmarks that we have seen so many times in photographs. Our memories fill in the gaps to understand Ventosa’s composition.“

Aber auch seine weiteren Arbeiten sind einen Klick wert. So bastelt er beispielsweise in der Reihe Reconstructed Work viele kleine Fotografien aneinander, um ein großes Motiv zu erhalten. Kennen wir denke ich alle noch von unserer 2 Megapixel-Drecks-Digitalkamera und dem inneren Drang nach Panoramobildern. Knips-Schwenk-Knips-Schwenk-Knips!

Die Bilder sind letztlich aber deutlich klarer geworden, als die Überblendungen.

Hunderte Schnappschüsse übereinander collective_snapshot_02

Hunderte Schnappschüsse übereinander collective_snapshot_03
Hunderte Schnappschüsse übereinander collective_snapshot_04
Hunderte Schnappschüsse übereinander collective_snapshot_05
Hunderte Schnappschüsse übereinander collective_snapshot_06
Hunderte Schnappschüsse übereinander collective_snapshot_07
Hunderte Schnappschüsse übereinander collective_snapshot_08
Hunderte Schnappschüsse übereinander collective_snapshot_09
Hunderte Schnappschüsse übereinander collective_snapshot_10
Hunderte Schnappschüsse übereinander collective_snapshot_11
Hunderte Schnappschüsse übereinander collective_snapshot_12
Hunderte Schnappschüsse übereinander collective_snapshot_13
Hunderte Schnappschüsse übereinander collective_snapshot_14

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3819 Tagen.