Homepage

Internationale Besonderheiten

Interessante Wörter, die es im Englischen nicht gibt

Lifestyle
Maik - 26.09.22 - 18:31
Interessante Wörter, die es im Englischen nicht gibt Woerter-und-begriffe-die-es-im-englischen-nicht-gibt

„Otherwords“-Host Erica Brozovsky bringt uns ein paar interessante Wörter und Begrifflichkeiten aus allerlei Länder und Sprachen näher, für die es zumindest im Englischen keine analogen Verwendungen gibt. Noch, denn Sprache entwickelt sich ja freudigerweise immer weiter. Vermutlich dürften über kurz oder lang einige der Begriffe entweder komplett übernommen oder mit einem eigenen Wort adaptiert werden.

„English has more words than most other languages, but there are still so many familiar things and experiences that we don’t have a word for… but other languages do! Here are some of our faves!“

Quelle: „Twisted Sifter“

3 Kommentare

  1. Rumold says

    Das hat mich neugierig gemacht und ich hab’s mal „nachgeschlagen“.
    Im Oxford Dictionary of English werden dann doch rund 600.000 englische Wörter aufgelistet.

    Ach, und in der Online-Datenbank des DUDEN werden übrigens ca. 17 Millionen deutsche Wörter definiert.
    Das macht Deutsch tatsächlich zur wortreichsten Sprache der Welt.
    Wusste ich bis jetzt auch nicht.

    • Maik says

      Gefühlt wird mittlerweile aber alles Mögliche in den Duden aufgenommen – neulich doch erst „Ottifant“…

    • Rumold says

      Ist ja auch ein wichtiges, deutsches Kulturwort ;)
      Dafür steht im Dictionary „YOLO“…XD

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann und Kristian Gäckle.

Langeweile seit 5921 Tagen.