Homepage

18 Kurzweilige Sachen zu "Englisch"

Wieso werden einige englische Wörter so seltsam buchstabiert?

In der PBS-Reihe „Otherwords“ hat man sich der teilweise recht inkonsequenten Art und Weise gewidmet, mit der englische Wörter teilweise buchstabiert bzw. dann ausgesprochen werden. Wie konnte es zu manch seltsam unpassenden Varianten kommen? „The […]

Die Geschichte der englischen Sprache

Aus welcher Ecke der Welt die englische Sprache ihren Ursprung hat, kann man vermutlich grob erahnen und welchen Stellenwert die Weltsprache heutzutage hat, dürfte offensichtlich sein. The Generalist Papers erklärt uns alles, was dazwischen liegt, […]

Japaner:innen machen nach, wie Englisch für sie klingt

Mittlerweile helfen ja auch Streamingplattformen wie Netflix dabei, einen gewissen kulturellen Austausch zu fördern, indem Serien aus Fernost weltweite Beliebtheit erlangen und Leute auch mal dem Originalton eine Chance geben. Das baut Distanzen ab, dennoch […]

Sprachvergleich: Englisch in den USA, Großbritannien und Neuseeland

Zuletzt habe ich die neuseeländische Ausgabe von „Taskmaster“ geschaut und vor allem zu Beginn so meine Probleme gehabt, in den dortigen Akzent einzutauchen. Das wirkt alles schon etwas schroffer und vor allem die „E“-Laute sind […]

Illustrationen zu Wörtern, die im Englischen und Französischen gleich klingen

Illustrator Julien Posture aus Montréal hat für ein Kinderbuch einige Motive erstellt, die interessante Sprachphänomene visualisiert. Dabei geht es um Begriffe, die in der englischen Sprache (in etwa) genauso klingen, wie Wörter im Französischen, die […]

Franzosen versuchen, kuriose englische Begriffe auszusprochen

Letztes Jahr hat uns French Morning mit der unterschiedlichen Aussprache von Markennamen im Englischen vs. Französischen unterhalten, jetzt bekommen wir ein paar Pariser Passanten beim Versuch zu hören, besonders sperrige englische Begriffe auszusprechen. Das passt […]

Interessant: Daher stammt das Wort „OK“

Klar, das wort „OK“ (oder auch „okay“) stammt aus dem Amerikanischen, ist somit für unseren Sprachgebrauch als Anglizismus zu bewerten. Fertig. Nicht ganz, denn die Frage stellt sich, woher die Amerikaner diese Abkürzung haben und […]

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5736 Tagen.