Homepage

Elbische Widmung

J.R.R. Tolkien im BBC-Interview über „Der Herr der Ringe“ im Jahr 1968

J.R.R. Tolkien im BBC-Interview über "Der Herr der Ringe" im Jahr 1968 JRR-Tolkien-interview-bbc-1968

Gerade erst ist die erste Staffel der mit großen Erwartungen angelaufenen Serie „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ zu Ende gegangen und hat gemischte Gefühle hinterlassen. Der aberwitzigen Diversitäts-Diskussion möchte ich an dieser Stelle keine weitere Aufmerksamkeit schenken, auch sei mal zur Seite geschoben, was das damalige Weltbild von Autor J.R.R. Tolkien gewesen sein könnte. Fest steht, dass er mit seinen Werken ein gewaltiges Stück Popkultur geschaffen hat. Vor allem ist beeindruckend, wie weitläufig und detailreich seine geschaffene Welt ausgefeilt worden ist. Das kann man gut an diesen Archivaufnahmen eines BBC-Specials sehen, das 1968 ausgestrahlt worden ist. Da redet er nämlich nicht nur über den gewaltigen Erfolg der knapp ein Jahrzehnt zuvor veröffentlichten „Der Herr der Ringe“-Bücher, sondern hat auch einfach mal ein bisschen Elbisch geschrieben.

„J. R. R. Tolkien speaks to John Ezard about his extraordinarily popular Lord of the Rings series of fantasy novels. The author touches upon their genesis and themes, his fondness for invented languages – and how they are often misinterpreted.“

Quelle: „reddit“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann und Kristian Gäckle.

Langeweile seit 5932 Tagen.