Homepage

Geburtstagsreise

Meine Woche (326)

Meine Woche (326) Meine-Woche-326_01

Diese Woche habe ich mein E-Mail-Postfach noch weiter bereinigen können, so dass ich kurz davor bin, auch auf dem Smartphone keinen Scrollbalken mehr zu sehen! Weitere mindestens ähnlich sensationelle Meldungen gibt es in diesem privaten Wochenrückblick zu lesen.

Meine vergangene Woche

Meine Woche (326) Meine-Woche-326_03

Das Highlight der Woche war ein 40. Geburtstag. Nein, nicht meiner (noch nicht…), aber ein familiärer. Ein Highlight war das vor allem auch, weil es den ersten längeren und „normalen“ Kneipen-Innenraumbesuch seit zwei Jahren bedeutet hat. Ein seltsames Gefühl… Aber die Tische standen recht weit auseinander, wir saßen nah an der Eingangstür, die immer mal für frische Luft gesorgt hat, das war soweit in Ordnung. Einen roten Alarm in der Corona-Warn-App gab es dennoch für mich und den Tag… Komisch ist jedoch, dass mein Lieblingsmädchen nicht mal einen grünen Leichtrisiko-Kontakt-Alarm auf ihrem Telefon erhalten hat. Dabei haben wir den ganzen Tag zusammengehockt und bis auf einen nachmittäglichen kurzen Gang zum 1-Euro-Laden (billige 40-Deko holen…) standen sonst keine Aktivitäten außerhalb des Hauses auf dem Plan. Vielleicht habe ich in dem Laden zu lange nahe der Kasse gewartet oder beim Gang zum Herren-Klo war irgendwo jemand, der/die später positiv getestet worden ist. Tests haben bei mir jedoch weiterhin Negativität (bzgl. Corona und Menschen im Allgemeinen…) festgestellt, also alles gut soweit.

Plus: Im beschaulichen Münster haben wir einen Hasen gesehen!

Meine Woche (326) Meine-Woche-326_04

Und sonst so? Mit Nils habe ich Montag die neueste „Redseligcast“-Aufnahme auf die Beine gestellt, was sich dieses Mal nicht ganz so lockerleicht für mich angefühlt hat. Ich glaube mittlerweile, dass wir die 50 noch voll machen und es dann auch abschließen, das Projekt. Es macht Spaß mit ihm zu quatschen, ist insgesamt aber eben noch so ein regelmäßiges Ding, das bestimmte Zeit „klaut“ und dazu eben keine bis wenig Entwicklung zeigt.

Ähnlich verhält es sich mit meinen „Rocket League“-Videos, seitdem der große Free-2-Play-Hype vorbei ist. Mein aktuelles hat zwar auf Reddit etwas Liebe erfahren und insgesamt zumindest etwa 10 neue Subscriber:innen generieren können, aber insgesamt steht der Prozess dann doch gefühlt seit einer ganzen Weile. Ich glaube, auch hier finalisiere ich noch meine letzten Ideen und vielleicht setze ich noch „TaskmastRL 2“ um, so als großen, ambitionierten Abschluss. Und wenn sich bis dahin nichts getan hat, lasse ich das auch bleiben und versuche vielleicht was auf YouTube mit allgemeinerem Ansatz.

Meine Woche (326) Meine-Woche-326_02

Mein Versuch, den Stromanbieter zu wechseln, scheint geklappt zu haben! Ab Dienstag gibt es neuen, etwas weniger teuren, grünen Strom, yay. Jetzt müssen wir nur noch mit dem Hausmeister klären, wann und wie wir an den Stromzähler gelangen, um den Stand zu melden…

In der nächsten Woche könnte zudem die bereits im letzten Rückblick angedeutete App-Option für LangweileDich.net Realität werden. Dazu dann nächste Woche an dieser Stelle mehr!

Darauf freue ich mich!

Besuch! Tatsächlich haben wir in den letzten zwei Jahren glaube ich von zwei Leuten (einzeln) Besuch bekommen. Dieses Mal kommt der erste seit Pandemie-Beginn, der auch für eine Nacht da bleibt. Schon irgendwie ein seltsames Gefühl… Aber alle geboostert und getestet, plus Händewaschen, Ghetto-Faust und Lüften. Das wird schon (vor allem schön).

Habt ein schönes Wochenend-Ende!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5737 Tagen.