Homepage

Ein Stück kindliche Genugtuung

Mit LEGO erweiterbare Arm-Prothese

LEGO-Prothese

„Lieber Arm dran als Arm ab“ – diesen bescheuerten Spruch dürften Personen, die tatsächlich einen Arm verloren haben (oder nie hatten), hassen. Besonders schlimm trifft es natürlich Kinder, die noch so viel erfahren und lernen und berühren wollen. Da hilft wenigstens ein bisschen, dass die Technik sich mittlerweile von Holzstöcken und Meta“llhaken als „Ersatzhände“ entfernt und deutlich weiter entwickelt hat. Und, dass neuerdings sogar LEGO dabei unterstützt, den Kindern ein bisschen Spiel und neue Möglichkeiten in der eigentlichen eingeengten Situation zu bieten. Klasse!

„What if kids could use their imagination to create their own tools according to their own needs; disabled kids needs are not always related to physical activity but often alternatively the social and psychological aspect; what if kids could make their own prosthetics and have fun at the same time? Learning. Creating. Being kids.“

Das Projekt ist eine Studienarbeit von Carlos Arturo Torres, der mit dem kolumbianischen Tech-Team von CIREC sowie dem in Dänemark ansäßigen LEGO Future Lab zusammengearbeitet hat.

/// via: twistedsifter

Ein Kommentar

  1. Pingback: LangweileDich.net (@LangweileDich)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3738 Tagen.