Homepage

Gute Laune Videos im Zehnerpack

Montagsgefühle

Montagsgefühle montagsgefuehle_20181126

Die Montage werden dunkler und kälter und ungemütlicher, da muss ich natürlich etwas gegensteuern. Deshalb gibt es heute sagenhafte zehn Solidaritätsvideos für euch, denn geteilte Montagsgefühle sind halbe Montagsgefühle. Oder so. Also am besten fleißig über Twitter, Facebook und Co. teilen, danke!

Heute kam ich besonders spät aus dem Bett. Vielleicht erging es euch ja auch so. Ich habe in dieser Katze hier jedenfalls mein montagliches „Spirit Animal“ gefunden, das an Eleganz und Anmut kaum zu übertreffen ist:

Pro-Tipp für den Kaltstart in den Tag: Kalt und cool starten. Einfach wie beim Pflaster-Abreißen lieber mit einem Sprung ins kalte Wasser loslegen, als in Selbstmitleid und Kuscheldeckenwärme zu erliegen. Pro-Tipp #2: Checken, welchen Aggregatzustand das kalte Wasser besitzt…

Gefrorenes Wasser hat auch seine Tücken, wenn man sich dessen bewusst ist. Hier will ein Vater aufopferungsvoll ein Spielzeug aus dem winterlichen Fahrzeug holen, was sich als gar nicht so einfaches Vorhaben entpuppt.

Kein Wunder, dass beim Anblick solcher Bilder Kinder am liebsten gar keine Bewegung mehr in der Einfahrt vornehmen. Nur gut, dass dieses hier eine eingebaute Tragetaschen-Funktion besitzt:

Vor dem winterlichen Eis kommt und kam aber zunächst das herbstliche Laub. Überall hin, dann Street Art-Truppe sogar in den U-Bahn-Tunnel, was für erschwerte Arbeitswege und steigende Verwunderungskurven geführt hat.

View this post on Instagram

2.

A post shared by TOYCREW (@toycrew1) on

Nahe der Bahnstrecke laufen ist das eine, dort zu wohnen aber was komplett anderes. Zumindest für diesen Herren hier, der erfrischend ironisch offenbart, dass es angenehmeres Wohnen gibt.

Kommen wir zum Sport. Beim 1:1-Duell unter Torhütern hat Torwart Links einen Sonntagsschuss hingelegt, der für Torwart Rechts zum Montags-Ei wird. Upps.

Sport ist und bleibt halt Mord. Besonders, wenn man seinen Pulli währenddessen ausziehen möchte… Habe ich da „Fashion Victim“ gehört?

Aber auch Passiv-Sporteln kann gefährlich sein. Zumindest, wenn man Sportlern in die Quere kommt, weil man unbedingt die Straße überqueren möchte, während eine Marathon-Meute diese ambitioniert überläuft. Oh weia…

Zum Abschluss gibt es mal wieder etwas sonderbaren Fluff für euch: Baby-Euliens! Wuuuuuhhh!

Happy monday.

via: hans-wurst, koreus, viralhog, boredpanda, urbanshit, reddit, قناة المملكة التثقيفية, boingboing, laughingsquid & kraftfuttermischwerk.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

wysijap

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4478 Tagen.