Homepage

Tiere, Tiere, Tiere!

Montagsgefühle

Montagsgefühle montagsgefuehle_20171023

Heute gibt es die „Montagsgefühle“ mal etwas später. Dafür gibt es aber eine einfache Erklärung: Ich war auf der Suche nach passenden Videos, die KEINE Tiere beinhalten, konnte aber einfach keine finden. Und so setzt sich die motivierende Videoanalyse diese Woche aus sechs tierischen Motiven zusammen. Dafür gibt es tatsächlich nur eine Rassen-Doppelung: Nebst zweifachem Hund gibt es Katze (Überraschung…), Huhn, Motte und Krabbe zu sehen. Und ja, eigentlich folgt der Post nur so spät, weil ich beim Zahnarzt war. Yep, mit Bohren. Das ultimative Montagsgefühl. #mimimi

Das Wichtigste am Montag ist die Perspektive. Versetzt euch in die Lage anderer. Ist für euch der Fund einer utopisch großen Motte ein ultimatives Freitagsgefühl, kann es für den Gegenüber das Montagsgefühl schlechthin sein. Zum Beispiel, wenn man Eigentümer einer Tankstelle (oder Ähnlichem) ist. Armer Josh…

Lektion #2: Hängt der Apfel zu hoch, versuch es erst gar nicht. Nein, das ist nicht sinnbildlich gemeint.

Und lass dir von anderen nichts erzählen – Einläufe sind nicht für jeden was.

Das hier dagegen ist ein typischer „Ich meine es doch nur gut mit dir“-Move. Um den Jagdinstinkt des gemeinen Stubentigers trainiert zu halten, muss man ihm das Essen halt auch erarbeiten lassen.

Montag ist vor allem scheiße, wenn man arbeiten muss. Symbolvideo gefällig? Lehre: durchziehen!

Kommen wir zum feel good better-Video der Woche. Eine Krabbe sucht nach einem neuen Zuhause. Und auch wenn die ersten Versuche humanitärer Hilfe kläglich scheitern, gibt es doch noch einen tollen Abschlussmoment.

Happy monday.

via: twistedsifter, kraftfuttermischwerk, tastefullyoffensive, neatorama, koreus & cartoonland.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

wysijap

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4424 Tagen.