Homepage

Roller Derby-Neuheit

Sportliches Gekloppe gibt es im Videospiel „Roller Champions“

Sportliches Gekloppe gibt es im Videospiel "Roller Champions" roller-champions-e3-demo-gameplay

Hier noch ein kleiner Nachtrag zur von mir dann doch dieses Jahr etwas stiefmütterlich behandelten E3 Videospielmesse, der glaube ich auch nicht in „videogamedunkeys Zusammenfassung vorkam. „Roller Champions“ heißt der Titel, der angeblich was mit „Rocket League“ zu tun haben soll, was aber zumindest inhaltlich so gar nicht stimmt. Dennoch ist es ganz interessant zu sehen, dass mit Ubisoft mal jemand das doch recht unbekannte Genre des Roller Derby-Sports aufgreift. Im Spiel saust man mit Ball seine Runden durch eine Arena und versucht zu punkten, wird dabei aber durch Gegenspieler aufgehalten – oder hält selbst den Gegner auf. Ein bisschen Taktieren kommt auch noch hinzu und ich kann mir vorstellen, dass das richtig abgehen kann, wenn (A) die Spieler richtig gut drin sind und (B) die Spielmechanik eine lange Lernkurve ermöglicht. Genau hier könnte die Parallele zu „Rocket League“ liegen, auf den ersten Blick erscheint mir jedoch nicht wirklich der ganz große eSport-Charakter.

„Im Vorfeld wurde bereits gemunkelt, dass sich die neue Marke von Ubisoft um eine Sportart dreht, die bisher in Sachen Games eher vernachlässigt wurde. Nun haben sich die Gerüchte bestätigt: Mit Roller Champions erscheint voraussichtlich Anfang 2020 ein Online-Sportspiel der anderen Art.“

YouTuber TmarTn2 hat die Alpha-Version des Spiels kurz nach Bekanntgabe des Titels bereits anzocken können und lässt uns an den ersten Minuten Gameplay inklusive Intro-Video und Tutorial in Form dieses kleinen Let’s Play teilhaben. Wer selbst schon einmal die noch unfertige Demo-Version gratis anzocken möchte, kann das hier tun.

„Roller Champions is a new game revealed at E3 today! The Alpha is free to play so I decided to check it out. Let me know what you think!“

2 Kommentare

  1. Wolfgang says:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4694 Tagen.