Homepage

Was ist analog und was ist digital?

Star Wars: Effekte in „The Forece Awakens“

AnimiertesFilm
Maik - 15.01.16 - 11:43
Star-Wars-The-Force-Awakens_VFX

Wisst ihr noch letztes Jahr? Da lief so ein neuer Star Wars-Film, vermutlich könnt ihr euch noch dunkel dran erinnern. Jedenfalls war der eigentlich recht toll und wollte wieder mehr in Richtung der ersten Trilogie, was die Effekte angeht. Mehr analoges, mehr Modell, mehr Trickserei denn CGI. Wie viel Analog und Digital jeweils in den Effekten steckt, zeigt uns vimeo-User achilles mit dieser gekonnten Gegenüberstellung. Da darin rund 10 Minuten des Films gezeigt werden, ist das natürlich durchaus Spoiler-behaftet. Den Verkaufsstatistiken nach zu urteilen hat aber ja eh jeder von euch den Film mindestens drei Mal gesehen…


Den ersten Shot (oben im Bild) fand ich übrigens atemberaubend schön. Just saying.

/// via: inselblog

3 Kommentare

  1. Peter W says:

    Der war nicht toll sondern strunz doof. Fand zumindest teilweise die Kritik von Fefe recht passend.

    • Maik says:

      Also ne, strunzdoif war der bestimmt nicht! Und sorry, aber Fefe lese ich nicht. War sicher kein genialer Film, hat zu viel „kopiert“, neu aufgelegt und hatte einige kleine Fehler und große Dümmlichkeiten, aber ich habe mich wunderbar unterhalten gefühlt, die Mischung hat gestimmt und er war bei Weitem nicht so ein Ärgernis wie vor allem Episode I oder II.

  2. Pingback: Making of Star Wars: The Force Awakens - Neue CGI-nblicke | LangweileDich.net

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3737 Tagen.