Homepage

Das Imperium isst zurück

„Star Wars“-Gemüseskulpturen von Okitsugu Kado

"Star Wars"-Gemüseskulpturen von Okitsugu Kado sushi-gemuese-kreationen-star-wars_01

„Star Wars“ ist ja eigentlich mit dem Takeover von Disney und den jährlichen Filmen, spätestens aber seit der tollen Realserie „The Mandalorian“ wieder in aller Munde. Bei den Kreationen von Sushi-Chefkoch Okitsugu Kado kann man das durchaus wörtlich nehmen. Der Japaner erschafft nämlich auch visuell schmackhafte Skulpturen aus Gemüse, die Motive des intergalaktischen Franchises offenbaren. Von Gurken-Stormtroopern über Eierstich-Büsten George Lucas‘ bis hin zu Apfel-Ingwer-Rettich(?)-Yoda ist alles dabei.

"Star Wars"-Gemüseskulpturen von Okitsugu Kado sushi-gemuese-kreationen-star-wars_02
"Star Wars"-Gemüseskulpturen von Okitsugu Kado sushi-gemuese-kreationen-star-wars_03
"Star Wars"-Gemüseskulpturen von Okitsugu Kado sushi-gemuese-kreationen-star-wars_04
"Star Wars"-Gemüseskulpturen von Okitsugu Kado sushi-gemuese-kreationen-star-wars_05
"Star Wars"-Gemüseskulpturen von Okitsugu Kado sushi-gemuese-kreationen-star-wars_06
"Star Wars"-Gemüseskulpturen von Okitsugu Kado sushi-gemuese-kreationen-star-wars_07
"Star Wars"-Gemüseskulpturen von Okitsugu Kado sushi-gemuese-kreationen-star-wars_08
"Star Wars"-Gemüseskulpturen von Okitsugu Kado sushi-gemuese-kreationen-star-wars_09

Das ist besser als so manches, was in den letzten Jahrzehnten in Sachen „Star Wars“ auf die Leinwand gekommen ist, oder etwa nicht?! Okay, das ist auch nicht so schwer. Ich fände es jedenfalls sehr cool, irgendwo im Sushi- oder normalen Restaurant eine Art „Skywalker-Menü“ zu bestellen und dann unter anderem sowas serviert zu bekommen. Dürfte aber seinen Preise haben. Aber alleine als Bebilderungen für Website und analoger Speisekarte dürfte das richtig gut herhalten. Von der immensen Online-Promo aktuell mal ganz abgesehen!

„In dieser Zeit arbeite ich an einem Manuskript eines Sushi-Restaurants, das Star Wars liebt. Ich organisiere gerade meine Fotos, aber ich kann nicht anders, als Spaß zu haben.“ (aus dem Japanischen via Google übersetzt)

Das zumindest schreibt Food-Journalist @tomokiy beim Ursprungstweet zur Story, den ich euch nochmal angehangen habe. Wer auf dem Laufenden bzgl. dieser wunderbaren Idee bleiben möchte, „Star Wars“-Figuren aus Essen herzustellen und gar ein ganzes Konzept-Restaurant oder zumindest -Menü auf die Beine zu stellen, kann dem Geschehen und Okitsugu Kado auf Twitter folgen.

#

Weitere Sushi-Kreationen von Okitsugu Kado gibt es auf dessen Facebook-Profil zu bestaunen.

via: whudat

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5055 Tagen.