Homepage

Matrix > Langeweile

Super-lustige Powerpoint-Präsentation

Super-lustige Powerpoint-Präsentation matrix-powerpoint

Ich habe es immer geliebt, Präsentationen in der Schule oder vor allem Hochschule vorzutragen. Möglichst unterhaltsam, schön gestaltet und mit spontanen Gags und Nonsense hier und da. Mit „Yo’uve been tricked (Matrix Powerpoint)“ liefert Pierce Campion eine wunderbare eine astreine Parodie auf schlechte Präsentationen, fehlinterpretierte Fakten und billigen Blödsinn – was aber ungemein unterhaltsam ist.

„This is not a real high school class presentation jfc“

Hach, da bekommt man direkt wieder Lust, irgendwas zu präsentieren, oder?! Also, nicht irgendwas-irgendwas, sondern etwas, das man smart, humorvoll und visuell ansprechend aufbereitet hat… Wobei – gerne auch irgendwas! Stichwort: Powerpoint-Karaoke! Das habe ich immer mal ganz gerne gemacht. Bedeutet: Ihr bekommt eine Präsentation, die ihr zuvor noch nie gesehen habt, und müsst diese präsentieren. Entweder, indem ihr selbst weiter klickt, oder aber mit eingebautem automatischen Timer, der alle X Sekunden ein Slide weiter geht. Das funktioniert erschreckend gut, denn sind wir mal ehrlich, wir alle hatten bereits diese Momente bei echten Präsentationen, in denen uns das neu erschienene Slide irgendwie unbekannt vorkam und man sich erstmal sortieren musste. Das hat man dann halt bei allen Slides und muss entsprechend improvisieren. Nicht für alle Leute was, aber wer selbst nicht mitmachen möchte, setzt sich halt erstmal ins Publikum, um sich über allen möglichen Blödsinn „informieren“ zu lassen. Mir macht das immer großen Spaß. Also schaut doch einfach mal, ob nicht bei euch in der Stadt bzw. Nähe irgendwo ein Powerpoint-Karaoke-Abend steigt und geht hin. Und traut euch ruhig! Alle wissen ja, dass ihr nichts wisst, da kann man sich eigentlich gar nicht wirklich bei blamieren.

via: drlima

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5728 Tagen.