Homepage

Test & Verlosung: Hüllen & -Taschen von Caseable

Neulich wurde ich von Caeable angefragt, ob ich nicht eines ihrer Produkte testen möchte. Da habe ich gesagt: „Solange meine Leser auch testen können, bin ich dabei!“. So sei es. So sei es, dass ich in diesem Beitrag ein wenig über mein Probe-Produkt erzähle und ihr sogar etwas gewinnen könnt!

Zuerst zum Test. Ich habe seit etwa drei Monaten ein iPad der neuen Generation. Dafür hatte ich mir bisher nur ein vorerst vorübergehend geplantes Schutztäschchen zugelegt. So ein grauer Filz-Überzug. Etwas individueller kann das schon sein. Und das ist das Gute bei Caseable: Hier kann man nicht nur aus vorgefertigten Designs auswählen, sondern eigene kreieren. Und das für Handies, eBook-Readers, Tablets und Laptops. Wobei, erster Wermutstropfen: Die Auswahl ist stark an Apple-Jünger ausgelegt. Und mit einem iPhone 3Gs braucht man gar nicht erst im Shop aufschlagen… Die Laptop-Hüllen sind vermutlich auch nicht für jeder Laptop der Zollreihe passend, aber sei es drum. Ich habe ja was gefunden:

Test & Verlosung: Caseable


Das ist also mein Testmotiv, das ich auf die Schnelle zusammen geklöppelt habe. Das geht es nämlich: schnell. Der Generator ist übersichtlich und recht simpel zu bedienen. Logo drauf, Schriftzug drauf, Rahmenfarbe wählen – fertig. Nach der Bestellung hat es etwa eine Woche gedauert, dann hatte ich mein Design in Händen.

Test & Verlosung: Caseable

Und ganz ehrlich: Ich bin ein bisschen enttäuscht. Ich war davon ausgegangen, dass die Hülle aus Leder ist, sie ist jedoch aus Stoffbezug außen (nur innen mit Leder ausgestattet). Wohl mein Fehler, aber wäre dieser Lederbezug überall, wäre das Produkt weitaus hochwertiger. Zudem ist der Druck nicht wirklich scharf geworden, was vor allem beim Schriftzug hinten seltsam ist, da das ja ein systeminternes Vektorelement ist. Außerdem würde ich von einem rein weißen Hintergrund abraten, das ist nach einigen Tagen nicht mehr weiß…

ABER das liegt bestimmt daran, dass ich ein schlechtes individuelles Design entworfen habe. Die vorgefertigten Designs sowie aufwändigere Selbstdesigns sehen bestimmt besser aus. Und die grundsätzliche Funktionalität ist absolut gegeben. Auch wenn ich persönlich nicht so Fan der Gummibezüge bin, bringen Sie den Vorteil, dass das Pad stehen kann. Dennoch wären weitere Basisprodukte toll.

Ihr wollt euch selbst überzeugen?! Kein Problem! Ich verlose für eine Person ein Wunschprodukt aus dem Shop, zwei weitere Leute erhalten jeweils einen Gutschein in Höhe von 25€. Damit sollte doch was anzufangen sein, oder? Hinterlasst mir einfach einen Kommentar, was auf der perfekten Hülle zu sehen sein müsste. Das Ganze bis nächsten Sonntag (02.09.2012). Denn denkt dran: immer schützen!

mit freundlicher Unterstütung von Caseable

14 Kommentare

  1. Farbpinsel says:

    Entweder sollte ein Fahrrad oder der Flensburger Hafen zu sehen sein. Oder ein aufgeschlagenes Ei, das ist mein liebstes Motiv. (Weil „yolk“ das schönste aller fünf Sprachen ist, das ich kenne…)

  2. Julez says:

    Ich finde auf das Cover gehört was selbstgemaltes. Individualität ist alles!

  3. Max says:

    Mein Motiv wäre mein Chamäleon
    –> http://www.bilder-hochladen.net/files/droc-c-jpg-rc.html
    –> http://www.bilder-hochladen.net/files/droc-7-jpg-rc.html

    Name –> Kloane (Österr. Dialekt für *Kleine*)

  4. Flo says:

    Bei mir käme wohl ein schlichtes Muster auf die Hülle ;)

  5. Birte says:

    Ich hab bereits so eine Tasche für den Kindle, aber zum Lesen muss ich den dann immer heraus holen und die Tasche liegt so rum. In der Bahn hätte ich sie fast einmal liegen lassen. Selbst designt habe ich die auch nicht.Gerne würde ich dann mal so eine Hülle wie du sie hst testen. Vor allem lerne ich gerade mit Adobe Illustrator umzugehen und würde dann mein eienes Design erstellen. Bestimmt irgendwas mit Dreiecken. Die mag ich im Moment.

    Liebe Grüße

    Birte

  6. Anna says:

    Ein schönes Motiv aus der Urban Art Kollektion würde gut zu meinem iPad passen :)

  7. Fred says:

    Oh, schön kitschig: ein Regenbogen!

  8. Marc says:

    Natürlich muss auf der Hülle mein Lieblingsverein Borussia Dortmund und das WestfalenstadioN!

  9. Niels_D says:

    Meine Hülle hätte einen Skorpion , ähnlich dem aus „Drive“ auf dem Cover… das ist so ziemlich das erste, was mir als cooles Motiv eingefallen ist! :D

    http://i251.photobucket.com/albums/gg291/indy_magnoli/RPF/drive-scorpion-2.jpg

  10. Maik says:

    @Marc & Niels_D: Die Vorschläge würden mir auch gefallen! :)

  11. Christian Mehler says:

    Ein Teller Spätzle mit Soß in 1:1 mit Set und Löffel. Sieht immer lecker aus und fällt auf dem Esstisch garnicht auf. Stealth-Mode! ;)

  12. Katie says:

    Bei mir käm ein Bild von meinem Schatzi und mir aus unserem letzten Urlaub in Barcelona drauf =)

  13. Andrea says:

    Ich würde mir eine Hülle für meinen Kindle designen, der ist noch frische 14 Tage und ganz ungeschützt ;) Würde so collagenartig alles draufpacken was ich mag, inkl. Covern von meinen Lieblingsbüchern. (BVB darf natürlich auch nicht fehlen – alles Fans hier, gefällt mir :)))

  14. Stephanie says:

    Die Wahl des perfekten Motivs ist natürlich schwierig… Spontan würden da Fotos von meinem Baby in die engere Wahl kommen. Aber deine Idee, auf der Hülle die Adresse und vielleicht auch noch das Logo des eigenen Blogs zu verewigen, finde ich auch super!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3740 Tagen.