Homepage

Kurze Trends & Revivals

Verwendung von Slang-Begriffen im Zeitverlauf

Verwendung von Slang-Begriffen im Zeitverlauf slang-im-zeitverlauf

Gerade erst wurde das Jugendwort des Jahres gewählt und wer weiß, ob „smash“ in der Form in einigen Jahren überhaupt noch von irgendwem genutzt wird. Irgendwie wirkt diese Wohl ja auch wie die Facebook-isierung der Sprache: Hat der alte Boomer-Pöbel erstmal Wind von den coolen Begriffen bekommen und fängt an diese (oftmals auch noch falsch) zu benutzen, haben die Kids auch keine Lust mehr drauf. Entsprechend landen manche Slang-Begriffe wieder in der Versenkung.

WIRED hat mit Nicole Holliday und Ben Zimmer über genau diese Entwicklungen gesprochen. Die Sprachwissenschaftler:innen geben einige Beispiele an historischen Slang-Begriffen, die teilweise sogar wieder in den Mainstream gelangen konnten, nachdem sie zwischendurch schwächer vertreten waren.

„Linguists Nicole Holliday and Ben Zimmer go through the history of some of the most popular slang words ever and talk about not only their origins, but why some of them have gone out of style while others have persevered.“

Quelle: „Twisted Sifter“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann und Kristian Gäckle.

Langeweile seit 5932 Tagen.