Homepage

Kunstvolles Experiment

15 Minuten Angst auf dem 10-Meter-Turm

15 Minuten Angst auf dem 10-Meter-Turm ten-meter-tower

Ich würde mit meiner Höhenangst vermutlich nicht einmal auf einen 10-Meter-Turm hinauf steigen, geschweige denn, so nahe an die Kante gehen. Aber genau das „mussten“ alle 67 Teilnehmer dieses Experiments machen. Denn nur dann gab es die 30 Dollar Prämie. Das Doofe: Niemand von ihnen durfte vorher bereits auf einem Turm gewesen sein. Aber keine Bange – das Geld gab es auch bei Nicht-Sprung. Aber wenn man schon einmal oben ist, möchte man sich ja eigentlich auch nicht die Blöße geben und wieder hinabsteigen, oder?

Ein Video zwischen Kunstinstallation, psychologischer Verhaltensanalyse und Lustigmache von Axel Danielson und Maximilien Van Aertryck. Und am Ende sehen wir wunderbar, dass wir alle nur Menschen und irgendwie doch gleich gestrickt sind. Nur manche wagen dann doch den Sprung über die eigenen Zweifel und ab in die Superzeitlupe!

„Our objective in making this film was something of a psychology experiment: We sought to capture people facing a difficult situation, to make a portrait of humans in doubt. We’ve all seen actors playing doubt in fiction films, but we have few true images of the feeling in documentaries. To make them, we decided to put people in a situation powerful enough not to need any classic narrative framework. A high dive seemed like the perfect scenario.“

Weitere Informationen zu dieser interessanten Aktion gibt es auf Seiten der New York Times.

via: interweb3000

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

Langeweile seit 4758 Tagen.