Homepage

Animierter Kurzfilm "Pangu"

Alt vs. Jung anhand der Chinesischen Entstehungs-Geschichte

Alt vs. Jung anhand der Chinesischen Entstehungs-Geschichte animierter-kurzfilm-pangu

„Mythologie? Langweilig!“, könnte manch einer denken. Und so richtig Euphorie mögen Titel und Plot-Zusammenfassung des Kurzfilmes „Pangu“ nun auch nicht zu entfachen. Auch der Animationsstil und die ersten Sekunden des Filmes sind wenig atemberaubend. Ihr merkt, ich senke die Erwartungen… Aber nein, „Pangu“ ist wirklich sehenswert! Und das schreibe ich nicht nur, weil ich bereits durch den Pinguin im Entwickler-Kärtchen zu Beginn von „Tencent Penguin Pictures“ vereinnahmt worden bin, ehrlich!

Der animierte Kurzfilm „Pangu“ von Regisseur Shaofu Zhang erzählt nämlich eine Geschichte, die nicht nur ab der Mitte deutlich an Fahrt aufnimmt, sondern auch wunderbar auf die heutige Zeit und Gesellschaft übertragen werden kann. Denn eigentlich ist der Haupt-Zwist der Geschichte absolut zeitlos: Alt vs. Jung. Nicht einfach nur ein Generationen-Krieg, sondern gar die Divergenz zwischen Vater und Sohn. Beide haben andere Vorstellungen, da in einer anderen Zeit und Welt aufgewachsen. Und doch muss man lernen, miteinander zu können. Und dass die Jugend eben auch ein Recht auf Weltbestimmung hat.

„TAIKO Studios presents the classic Chinese creation myth through the lens of a father and son. This short film was commissioned by the Tencent Video streaming service. ‚Pangu centers around a father who doesn’t understand his son and gradually learns to accept his son for who he is. This film is for everyone who felt they weren’t good enough, were too different, or weren’t accepted. Pangu is inspired by all the people who feel like circles in a square world.‘ – Shaofu Zhang (director)

Directed by Shaofu Zhang
Art Director: Bobby Pontillas
Producer: Andrew Chesworth
Music: Steve Horner
Production Supervisor: Erik Lee
Head of Pipeline: Andrew Jennings

Erfreulich viel und in die Tiefe gehendes Behind-the-Scenes-Material gibt es auf der Kurzfilm-eigenen Projektseite auf der Website der Bewegtbild-Schmiede TAIKO Studios zu sehen.

via: LangeweileausalterMythologievertreib

Ein Kommentar

  1. Pingback: Kurzfilm: Pangu - DenkfabrikBlog

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Nathan Mattes, Andreas Wedel, Horst Rudolph, Goto Dengo, Annika Engel, Wolfgang füßenich, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann.

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4916 Tagen.