Homepage

Mit Woody Harrelson

Der Film „Triangle of Sadness“ macht sich über die reiche Elite lustig

Der Film "Triangle of Sadness" macht sich über die reiche Elite lustig Triangle-of-Sadness-filmtrailer

Das könnte mal wieder ein Film sein, den ich mir im Kino anschaue! „Triangle of Sadness“ dürfte eine unterhaltsame Gesellschaftskritik von Ruben Östlund werden, der uns mit auf eine Luxus-Kreuzfahrt nimmt, was an sich ja bereits eine Parodie auf die Klimakrise ist. Hinten raus gibt es ordentliche „Titanic“-Vibes und ich frage mich, ob der Satz „Eat the rich!“ im Film sogar noch wörtlich genommen werden könnte. Hier der offizielle Trailer zur Produktion, die beim 75. Festival de Cannes die Goldene Palme und den CICEA-Preis abgreifen konnte:

„Triangle of Sadness“ kommt am 13. Oktober 2022 in die deutschen Kinos. Die Laufzeit beträgt satte 2:29 Stunden, wobei ich hoffe, dass das Geschaukel nicht allzu viel Zeit davon einnehmen wird, könnte sonst auch im Kinosaal unangenehm für alle Beteiligten werden…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5861 Tagen.