Homepage

BAM!

Der Ursprung des High Five

first-high-five-ever

Wir alle kennen ihn, wir alle dürften einmal (oder fünhundertsiebzehn Mal) einen gemacht haben: den High Five. Wer denkt, dass diese Form der aufbauenden Bestätigung bereits so alt ist, wie die Hände selbst, irrt. Eigentlich hat die Gester gerademal etwas über 39 Jahre auf dem Buckel. Strike Anywhere erzählt uns, wie es zum ersten „Fünfer“ der Geschichte kam, die einen Trend in Gang gesetzt hat, den nicht nur Barney Stinson zu schätzen weiß.

„On October 2nd, 1977 Dusty Baker hit his 30th homerun of the season. As Baker rounded the bases, an excited rookie named Glenn Burke met him at home plate, raised his arm high in the air and slapped Baker’s hand. It was the first high five recorded in the history of sports. A year later, Burke was forced out of baseball amid rumours of his sexual orientation.“

via: testspiel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3743 Tagen.