Homepage

52 Kurzweilige Sachen zu "Kultur"

Browser-Quiz lässt euch raten, wo Gerichte herkommen

„Where is this dish from?“ lässt euch genau diese Frage in Quiz-Form beantworten: Wo stammt die gezeigte und nach Inhaltsstoffen gelistete Speise traditionell her? Das hätte man meiner Meinung nach zwar noch etwas optimierter umsetzen […]

Toller Video-Reisebericht von Indien

Ich war noch nie in Indien, diese von Nathan Hussein zusammengestellten Aufnahmen machen aber definitiv Lust darauf, das Land zu besuchen! Nun gut, aktuell wäre man um jede Reise froh und viele Menschen, die gemeinsam […]

Mine über die Probleme Kunstschaffender in der Pandemie

Leider ist ja (nebst etlichen anderen Veranstaltungen) auch die diesjährige re:publica der Pandemie zum Opfer gefallen. Stattdessen gab und gibt es viel Online-Content und im Rahmen des „re:publica-Campus“ wurden etliche Berliner Kulturschaffende zuhause besucht, um […]

Speakwords & Talkingturns: Schlecht übersetzte Sprüche
Speakwords & Talkingturns: Schlecht übersetzte Sprüche Denglische-Sprichwoerter_01

Vor einer Weile war ich mit dem Lieblingsmädchen shoppen. Also, in dem Moment, den ich jetzt beschreiben möchte, war vor allem sie shoppen und ich eben auch anwesend. Ein girly Krims-Krams-Laden, der neben Klamotten mit „ausgefallenen Stücken, wo ja was dabei sein könnte“ eben auch allerlei Accessoires und Dinge der Kategorie „Sonstiges“ hatte, die die Angebotspalette sowie die Einnahmen so eines Ladens vergrößern sollen. Gut für mich, denn statt nur irgendwo zu warten, wo ich möglichst wenigen im Weg stehe, kann auch ich etwas stöbern. Unter anderem an einem Drehständer für Grußkarten. Viele, die witzig und originell sein wollen, aber nicht wirklich sind, aber eben auch ein paar gute. Hängen geblieben ist eine, auf der „There we have the salad“ in großen Lettern stand. Nicht mehr, nicht weniger. Ich zeigte sie dem Lieblingsmädchen, ein Schmunzeln kam auf, und in mir die Idee, das doch Daheim mal weiter zu spinnen, immerhin hatte ich einen weiteren Spruch (den nächsten hier im Beitrag) schon in meiner Jugend in der Form „übersetzt“ gesagt…

Zeitsprung: Etliche Wochen später habe ich mir eine Liste mit naiv direkt übersetzter Redewendungen und Sprichwörter erstellt. Noch weitere Wochen später bin ich gestern endlich dazu gekommen, eine Auswahl davon zu zeichnen und colorieren. Ob es für den Verkauf von Grußkarten, T-Shirts und Tassen langt, weiß ich nicht, einen guten Blog-Beitrag machen die acht Motive aber allemal aus, finde ich. Daher viel Spaß mit meinen „Speakwords & Talkingturns“ in wunderbar brachialem Denglisch! Hoffe, sie gefallen euch.

Speakwords & Talkingturns: Schlecht übersetzte Sprüche Denglische-Sprichwoerter_02
Speakwords & Talkingturns: Schlecht übersetzte Sprüche Sprichwoerter_03
Speakwords & Talkingturns: Schlecht übersetzte Sprüche Denglische-Sprichwoerter_04
Speakwords & Talkingturns: Schlecht übersetzte Sprüche Denglische-Sprichwoerter_05
Speakwords & Talkingturns: Schlecht übersetzte Sprüche Denglische-Sprichwoerter_06
Speakwords & Talkingturns: Schlecht übersetzte Sprüche Denglische-Sprichwoerter_07
Speakwords & Talkingturns: Schlecht übersetzte Sprüche Denglische-Sprichwoerter_08

Das war wie angedeutet eine erste Fuhre, meine Liste ist noch etwas länger (auch wenn hier viele meiner Favoriten-Sprüche dabei waren). Sollte das hier gut ankommen (in Sachen Aufrufzahlen, natürlich ist aber auch direktes Feedback gerne gesehen!) kann ich mir vorstellen, nochmal zumindest eine zweite Runde zu veröffentlichen. Vielleicht habt ihr ja auch den idealen Spruch, den man in der Form darstellen könnte? Dann ab in die Kommentare damit oder schreibt mir eine Mail.

Instagram-Museum „The WOW! Gallery Berlin“ hat eröffnet

Gestern war mal wieder ein Event in Berlin. So weit, so normal. Davon gibt es doch tagtäglich welche in unserer Hauptstadt. Doch dieses war besonders. Nicht nur, weil ich mit LangweileDich.net Medienpartner davon bin, sondern […]

„Urban Nature“ von Sebastian Linda

Schöne Landschaften und gelungene Übergänge gibt es im neuen Video von Sebastian Linda (zuvor hier) zu sehen. Dieses Mal war er in Kanada und hat Mensch und Kultur filmisch eingefangen. Wie immer sehr gelungen! „Most […]

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5517 Tagen.