Homepage

Mathematisches Fernsehen

Deshalb gibt es die Video-Framerate 29,97

Deshalb gibt es die Video-Framerate 29,97 2997-frames

Wie wäre es mit einer Prise Wissen am Sonntag? Vielleicht habt ihr euch selbst schon einmal gewundert, weshalb es (A) unterschiedliche Framerates als Standards gibt und (B), wieso es diese unsagbar krumme Zahl 29,97 gibt? Den Unterschied hatte ich vor Jahren mal bemerkt, als ich an die US-Version des Vorspanns von „How I Met Your Mother“ gewöhnt war und dann ein 29,97-Video auf europäischer Sync abgespielt hatte und es irgendwie… anders klang. Klar, die Anzahl die Frequenz wurde angepasst und der Ton entsprechend gepresst – alles wirkte hektisch. Eine sehr seltsame Erfahrung…

Das erklärt aber noch nicht die krumme Zahl. „Stand-up Mathematician“ Matt Parker hat auch keine wirklich zufrieden stellende Erklärung gefunden, also hat er einfach selbst eine gemacht…

„Yes, technically, if you divide 4,500,000 by 286 you get a horizontal frequency of 15,734.26573 lines per second. That matches a frame rate of 29.97002997002997… and so old TVs used 30/1.001 = 29.97002997002997…“

via: gilly

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 4110 Tagen.