Homepage

Die internetionale Qual der Wahl

TechnikWeb
Maik - 26.07.10 - 7:40

Ich habe aktuell das Gefühl, Internet wird einem von allen Seiten nur so zugeworfen. Versteht mich nicht falsch, das ist eine klasse Sache, jeder Mensch auf der Welt sollte möglichst kostenlos Zugang erhalten. Doch mich persönlich nervt es, weil ich aktuell eh in zwei(!) Verträgen hocke. Da muss ich nicht noch erfahren, dass es bei Anbieter XY nochmal 10 Euro günstiger ist. Ich fahre aktuell übrigens gut mit Kabel Deutschland (auch wenn es WG- und Router-bedingt zu vereinzelten Wlan-Problemchen kommt). Stecke dagegen aber immer noch im alten Vertrag von vodafone t.a.f.k.a. arcor. Die Ärsche. Seit einem halben Jahr zahle ich demnach doppelt und dreifach (da die Arcorkosten nur noch mich und nicht meinen ausgezogenen Internetmitnutzer Peter mittreffen). Dazu vielleicht demnächst eine ausführliche Wutbeschreibung. Jedenfalls sollte man sich vielleicht hier und da im Vorfeld informieren, möglichst bei Leuten, die in der gleichen Gegend wohnen. „Leitungsstabilität“ und sonstige individuelle Begriffe können sonst zu telefonischen „Wir können doch auch nichts dafür, dass Sie da wohnen, wo’s schlecht ist“-Argumenten…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3736 Tagen.