Homepage

Tragbare Molekülketten

Drogen als Accessoire

Drogen als Accessoire Designer_Drugs_01

Diese Drogen darf jeder über die Grenze schmuggeln. Das kanadische Design Studio Aroha Silhouettes bietet mit den Designer Drugs eine Abbildung der chemischen Zusammensetzung bekannter Drogen in Form von eleganten Halsketten. Ob Cannabis, LSD, Kaffee oder Nikotin – hier wird jeder fündig. Nur nicht die Spürhunde am Flughafen. Kostenpunkt: zwischen 30 und 70 Euro pro Stück.


Drogen als Accessoire Designer_Drugs_02
Drogen als Accessoire Designer_Drugs_03
Drogen als Accessoire Designer_Drugs_04

via: designcollector

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Nathan Mattes, Andreas Wedel, Horst Rudolph, Goto Dengo, Annika Engel, Wolfgang füßenich, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann.

Langeweile seit 4914 Tagen.