Homepage

Animierter Kurzfilm "Gokurōsama"

Ein Hexenschuss, der Menschen verbindet

Ein Hexenschuss, der Menschen verbindet Gokurosama-kurzfilm

Dass „ご苦労様 – Gokurōsama“ bereits rund zwei Jahre auf dem Buckel hat, sieht man dem Kurzfilm gar nicht an. Der Animationsstil ist – auch wenn die Figuren doch etwas künstlich und (teils gewollt) steif rüber kommen – vor allem bei den detailreich ausgestalteten Hintergrund-Szenerien sowie den vielen kleinen Gegenständen sehr gelungen. Die Atmosphäre im von Studierenden an der französischen MOPA (Supinfocom Arles) erstellten Abschlussfilm stimmt einfach. Dazu gibt es noch eine originell erzählte Geschichte voller Zufälle und vor allem Hilfsbereitschaft. Die ist ja heutzutage nicht wirklich selbstverständlich geworden…

„The story revolves around an old Japanese lady who gets stuck during her morning routine of preparing bentos in her shop, nested in the bottom floor of a supermall. Her young assistant decides to take it upon herself to help her by bringing her to a chiropractor a few floors above. Sounds simple enough, right?“

via: kraftfuttermischwerk

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4450 Tagen.