Homepage

Game-ception

Ein Spiel im Spiel im Spiel im Spiel im…

Ein Spiel im Spiel im Spiel im Spiel im... game-in-a-game-in-a-game

Sam Hogan hat uns vor Kurzem bereits mit dem Null-Spieler-Spiel begeistern können, jetzt hat der kreative Entwickler einen anderen originellen Ansatz für ein Indie-Videospiel für sich entdeckt. Und umgesetzt! „Game Inside a Game Inside a Game Inside a Game…“ ist ein unendlich erscheinender visueller Strudel. Kennt ihr bestimmt, wenn man zwischen zwei Spiegeln steht. Nur dass man hier eben herumknobeln muss, indem man eine Ebene steuert – und damit eigentlich alle gemeinsam.

„For some reason I decided to develop a game about recursion. The initial idea was to have the player itself be a smaller copy of the level that can navigate inside itself. So you could do things to the level to give yourself certain abilities or do things to yourself to modify the level. There weren’t many amazing directions to take this, so I thought of something else: What if the „level“ contained a smaller copy of itself, and the player character can navigate between the different recursive instances. The idea is cool I guess, but programming it turned out to be quite the challenge – ultimately involving the use of a render texture and quickly swapping out the controlled ‚player‘ copy. The final 2D golf based game is full of some mind-bending mechanics involving scaling the player, changing gravity, and duplicating yourself. „

Hier könnt ihr das Spiel selbst spielen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5493 Tagen.