Homepage

Erst Ameise, dann Ast oder Blatt?

Gespenstschrecken sind noch seltsamer als man denkt

Gespenstschrecken sind noch seltsamer als man denkt Gespenstschrecke

Als ich im Biologie-Unterricht damals erstmals von Gespenstschrecken erfahren habe, dachte ich, das sei ein Scherz. Ein Tier, das aussieht und sich bewegt, als sei es ein Laubblatt?! Ja, klar… Oder wie ein kleiner Ast? Natürlich… Deep Look zeigt uns aber, dass Gespenstschrecken noch viel seltsamer, als man auf den ersten Blick annimmt. Das Leben einer australischen Gespenstschrecke ist nämlich weitaus abwechslungsreicher, als man mein. Und das fängt bereits bei Ei an. Die Natur ist halt immer wieder für Überraschungen gut!

„The Australian walking stick is a master of deception, but a twig is just one of its many disguises. Before it’s even born, it mimics a seed. In its youth it looks and acts like an ant. Only when it has grown up does it settle into its final, leafy form. Along the way, it fools predators at every turn.“

via: thekidshouldseethis

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann und Kristian Gäckle.

Langeweile seit 5990 Tagen.