Homepage

Tausche Privatsphäre gegen Kostenersparnis

Hotelübernachtung für 1€, dafür 24/7-Livestream des Zimmers

Hotelübernachtung für 1€, dafür 24/7-Livestream des Zimmers japanisches-hotel-livestream

Selbst recht simple Hotelzimmer können einen ja durchaus arm machen, wenn man gerade unbedingt eines braucht und die Lage (geografisch wie veranstaltungstechnisch) ungelegen attraktiv ist. Wer super günstig im japanischen Fukuoka übernachten möchte, kann einen echten Schnapper im „Business Ryokan Asahi“ machen. Da kostet eine Übernachtung nämlich gerademal 130 Yen, was etwa 1,08 Euro ausmacht. Im Gegenzug streamt das Hotel 24 Stunden am Tag aus den Zimmern auf YouTube. Puh… Ich glaube, da zahle ich doch lieber etwas mehr für das von mir sehr geachtete Privatsphären-Feature…

Hier der YouTube-Kanal, auf dem 24/7 aus den Zimmern gesendet wird. Und hier direkt der Blick in eines der Zimmer. Irgendwie Creepy, da Voyeur zu spielen…

Und hier könnt ihr euren eigenen Aufenthalt buchen. Gerne vorher Bescheid geben, damit ich rechtzeitig einschalten kann…

via: zwentner

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Nathan Mattes, Andreas Wedel, Horst Rudolph, Goto Dengo, Annika Engel, Wolfgang füßenich, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann.

Langeweile seit 4835 Tagen.