Homepage

Scharfer Unsinn

Küchenmesser aus Rauch / Ruß

Bereits so einige skurrile Küchenmesser aus der Heimschmiede kiwami japans haben den Weg bis zu mir in den Blog geschafft. Doch waren die meisten verarbeiteten Materialien ausgefallen, war doch beim Gedanken daran zumindest eine theoretische Variante ersichtlich, wie das vonstatten gehen kann. Pressen, schleifen, schmirgeln, härten. Aber ein „Smoke Kitchen Knife“, also „Rauch-Messer“? Wie soll das denn gehen?! Ganz „einfach“: Indem man sich der Rußpartikel bedient, die nach dem Verbrennen entstehen und hängenbleiben. Fertig ist das ultimativ unultimativste Material, um ein Messer zu schmieden. Aber es geht dennoch. Irgendwie.

„sharpest smoke kitchen knife in the world“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

wysijap

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4453 Tagen.